Tierhotels in Seifhennersdorf

  • tiere12
tiere12
Wenn Bürgerinnen und Bürger in Eigeninitiative für Insekten und andere kleine Tiere ein Tierhotel bauen, ist das eine feine Sache. Wenn die Stadt, die nicht mehr kreditwürdig ist und deren Haushalt nicht bestätigt wurde, im großen Stil ein Tierhotel bauen will, dann ist das schon fragwürdig. Wie im Amtsblatt 1/2016 S.2 zu lesen war, ist das vorgesehen und nach ihrer eigenen Aussage in einer Ausschusssitzung Anfang Februar hat Frau Bürgermeisterin Berndt bereits knapp 5.000 EUR für die Planung eines Tierhotels ausgegeben. 5.000 EUR ist das Limit für  Ausgaben durch die Bürgermeisterin ohne das es der Zustimmung des Stadtrates bedarf.
Wenn wundert es da, wenn mit einer Änderung der Hauptsatzung die Mehrheit im Stadtrat dieses Limit herabsetzen will?

1 Antwort

  1. Icke sagt:

    Also das ist schon ein Hammer, danke für diese doch tief blicken lassende Information. Sowas bleibt hängen!!! Wer war denn der begünstigte Ausführende, wenn man fragen darf … Vielleicht ein sprichwörtlicher „Vetter“???

    S. Krause

Kommentar verfassen