Mittelschulrebellen: Tag der offenen Tür

Quelle:  http://cdn1.spiegel.de/images/image-495300-galleryV9-oebt.jpg

Quelle: http://cdn1.spiegel.de/images/image-495300-galleryV9-oebt.jpg

Gestern haben Friederike Cieslak und ich die Schulrebellen der Mittelschule an ihrem Tag der offenen Tür besucht. Es war unser erster Besuch in dieser Schule und wir fanden es sehr bewegend mit wieviel Liebe diese Veranstaltung ausgerichtet wurde und mit wieviel Leidenschaft die Kinder, Eltern, Lehrer, Ehrenamtliche sich für den Standort ihrer Schule einsetzen. Man kann es erst richtig verstehen, wenn man einmal in dieser Schule steht und sich mit den Betroffenen unterhält. Wir haben unsere Idee die Mittelschule international/europäisch auszurichten eingebracht, hierzu wird sich auch noch einmal Aaron Hönicke mit Herrn Grünert in Verbindung setzen. Vielen Dank an die Aktiven der Mittelschule für diesen Einblick und den konstruktiven Dialog!

1 Antwort

  1. Aaron Hönicke sagt:

    An Brigitte Röthig: Ich wurde darauf aufmerksam gemacht das mein Name in diesem Artikel Verwendung findet! Nun bin ich einigermaßen verwundert in welchem Zusammenhang ich hier in Aktion treten sollte, bzw. dies hier öffentlich so angekündigt wird! Zu keiner Zeit habe ich ein solches Engagement zugesagt oder diesem zugestimmt! Dies aus einem vertraulichen Gespräch und persönlichen Gedanken derart abzuleiten, ohne Rücksprache zu halten, ist schon eine recht fragwürdige Praxis. Es mag ja politischer Alltag sein, dass man sich die Dinge und die Menschen so dreht wie man es grad brauchen kann, zur Tugend wird es dadurch dennoch nicht…

Kommentar verfassen