Lebendiges Seifhennersdorf Wer oder Was ist die Interessengemeinschaft

Wir sind engagierte Bürger aus Seifhennersdorf, die es überdrüssig sind, permanent negative Berichterstattung über ihren Heimatort zu lesen oder zu hören. Wir möchten in unserem Ort etwas bewegen und zeigen, dass wir mehr sind als eine Stadt mit Grenzkriminalität und brachliegenden Ruinen.

Wenn man sieht wie viele Aktive es hier gibt, die ihre Häuser liebevoll pflegen, die sich unermüdlich sozial und ehrenamtlich einbringen, Unternehmer, die an ihrem Standort hier festhalten und eigentlich auch reichlich Arbeitsplätze schaffen.

Unsere Stadt ist eine Stadt mit Herz – eine familienfreundliche Oase, die Besuchern, Urlaubern, Weithergereisten, Rückkehrern, sowie Klein- und Großunternehmern und der Industrie gegenüber aufgeschlossen ist.

Besuchen Sie eines unserer vielen Feste, wie den Leinewebertag, welcher jährlich im März stattfindet oder den Karaseknaturtag. Das Querxenland, welches so ein liebevolles Osterfest für Familien ausrichtet oder die Windmühle e. V., die uns u. a. den ganzen Sommer über jeden Sonntag mit ihrem Sommercafé begeistert.

Wieviele Städte haben dank des unermüdlichen Engagements unserer evangelischen Pfarrersfamilie Rausendorf schon einen eigenen lebendigen Adventskalender?!

Lernen Sie uns kennen, wir freuen uns auf Sie!

1 Antwort

  1. Dieter Kartmann sagt:

    Vor dem Engagement der Bürgerinitiative kann man nur den Hut ziehen. Als langjähriger Stadtverordne-ter von Strausberg habe ich die Erfahrung gemacht, dass alle Aktivitäten mit der Stadtverwaltung abge-
    stimmt werden sollten, um gemeinsam, nicht gegeneinander, alle Kräfte, parteiübergreifend, für das für
    Wohl der Stadt und ihrer Bürger zu bündeln. Damit wächst auch, bei allen Problemen das Gefühl der Geborgenheit und der heimatlichen Verbundenheit.

Kommentar verfassen